3 Wochen+1 - neue Ansätze

Heute gab's ganz viel Neues in der Welpenstube. Dann ist endlich das Welpenzimmer fertig mit Novilon ausgelegt - aber dazu komme ich morgen.

Die A'chen sind schon sehr kräftig auf den Hinterbeinen und schaffen es schon bei der stehenden Onda an die Zitzen zu kommen. Die Richtung ist auf jeden Fall allen klar - immer der Nase nach.

Und wenn wir's schon von der Nase haben - alles, was neu in die Welpenbox reinkommt wird ausgedehnt beschnuppert, geleckt und untersucht. Das Tierchen hier wurde heute in jede Ecke gezogen und wieder zurückerobert. Miss Green hat's zum Schlafen als Kuschelpartner genommen.

Mamma Onda schmust schon auch gerne. Hier im Doppeljob: unten putzen und gleichzeitig mit Miss Red schmusen. Die steht auch schon ganz schön auf allen Vieren. Aber das klappt nicht immer so schön.

Schaut euch dieses Schnäuzchen an. Die Augen sind schon ganz offen und neugierig. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Augen wirklich so viel sehen oder die Nase die Neugier geweckt hat.

Hören tun sie also schon ganz gut. Wenn sie zwischendurch toben, kann ich rufen und es wird totenstill - hehehe..... Und die Öhrchen wachsen langsam aber sicher.

"Mein neugieriges Wuschelchen. Morgen kannst du mal alles erkunden, was da draussen noch ist."

Wie findest du meinen Blog? Feedback ist immer willkommen.

Letzte Einträge

© 2014 by Beatrice Bregante Sonderegger - "della LUPA BIANCA"

  • Facebook App-Symbol