1 Woche + 1 - Die Veränderung ist die Konstante

Die Stimmen werden immer kräftiger aber nicht nur die. Auch physisch sind sie schon einiges kräftiger und die einen pflügen sich ihren Weg wie ein Bulldozer durch die Geschwisterchen - klettern auf die Mamma rauf und machen von oben einen Köpfler zur Milchbar. Aber auch dieses Bild wird sich wieder ändern, da die Entwicklungsschübe immer abwechseln.


Sogar im Schlaf hört man nun unterschiedliche und teilweise neue Töne, die bereits ein sanftes Knurren sein könnten. Jedes hat auch seine eigene Stimmfrequenz - von etwas tiefer bis sehr hoch. Die einen haben häufiger was zu sagen und andere sind eher Geniesser, die es sich einfach gut gehen lassen. Die Mamma erledigt ja alles, ausser der Gang zur Milchbar + das Säugen müssen sie selber angehen.


Hier ist eins unter der Vorderhand der Mamma zur Zitze gekrochen. Das erfordert viel Kraft, denn die Mamma hebt das Bein normalerweise nicht helfend an und lässt die Kleinen kämpfen, wie es sich gehört - ausser bei gewissen Lautäusserungen. Da steht sie dann gleich zur Seite und kümmert sich sofort.

Hundemüde !!! - gegen 2 Uhr heute Nacht. Onda lässt sich nicht stören und schläft einfach weiter mit offen zugänglicher Milchbar - meist die ganze Nacht durch.


Bis dann in diesem Theater.

Wie findest du meinen Blog? Feedback ist immer willkommen.

Letzte Einträge

© 2014 by Beatrice Bregante Sonderegger - "della LUPA BIANCA"

  • Facebook App-Symbol