3 Wochen - Welpenzimmer

Gestern habe ich das erweiterte Welpenzimmer vorbereitet. Die Kleinen haben bereits die ersten Schritte gemacht - aber SEHR vorsichtig. Man weiss ja nie, welche Gefahren ausserhalb der Wurfbox lauern. Aber wenn die Mamma mit offener, voller Milchbar daliegt, wird gleich auf sie zugesteuert - natürlich mit entsprechender Belohnung.


Zuerst mal zum Welpenzimmer. Was noch fehlt sind die ersten Kuscheltiere und Decken. Es wird definitiv farbiger und kuschliger. Aber eins nach dem anderen, denn ich werde den Inhalt im Zimmer immer wieder wechseln. Wie gesagt: "die (sanfte) Veränderung bleibt die Konstante".

Onda wartet bereits. Für sie wird es leichter werden, dann ausserhalb der Wurfbox kann sie sich viel besser platzieren und hat selber auch viel mehr Platz, wenn man an das "Gesamtvolumen" der Welpen denkt, die inzwischen zusammen mehr als 16kg auf die Waage bringen.


Auch die Höhle in Form einer Stofffaltbox ist bereits installiert. bestückt mit einer flauschigen Unterlage. Onda - so wie sie leibt und lebt - musste natürlich sofort rein und alles zusammenscharren. Dafür bin ich ja dann da, um "meine Ordnung" wieder hinzukriegen. Wir sind offensichtlich nicht immer einer Meinung.


Der Eingang ist offen und die Wagemutige Miss Orange traut sich als erste ganz vorsichtig raus. Aber zurück in die sichere Box geht's umso schneller.


Alle durften raus mit positiver Bestätigung. Ich kann euch versichern, dass die B-chen den erweiterten Raum sehr schnell erobern werden.


Am Ende des Abenteuers waren alle wieder in der sicheren Wurfbox mit geschlossenem Eingang und "schnäuzelten" noch etwas miteinander bevor sie wieder im Tiefschlaf das Erlebte verarbeiteten.


Auf zum nächsten Abenteuer.

Wie findest du meinen Blog? Feedback ist immer willkommen.

Letzte Einträge

© 2014 by Beatrice Bregante Sonderegger - "della LUPA BIANCA"

  • Facebook App-Symbol