4 Wochen+5 - Spiel und Spass

Es finden immer mehr Spielvarianten statt und es ist den Welpen eigentlich total egal, was da ist, hauptsache es ist spannend und man kann reinbeissen.

Auch das Füttern wird zum Spass und der Antagonismus ist genau so gross, wie wenn sie an die Milchbar gehen.

Die Fressschale wird blitzeblank geputzt - mit Schnauze, Pfoten und was da noch reinmag. Mamma Onda schaut geduldig zu.

Doch am Schluss hält sie es nicht mehr aus und geht auch noch aufputzen. Und danach kommen die Welpen dran, an denen sie noch einiges Restfutter findet, hehehe.....

Nun fordert Onda auch zu den ersten Zerrspielen auf. Sie holt das Splielzeug, läuft zwischen den Welpen durch und beim Hinlegen ist ganz bestimmt eins zur Stelle.

Sogar mit der Pfote hält sie's fest. Da kann der Kleine machen was er will. Aber seinen Spass hat er natürlich trotzdem daran... und Onda auch.

So schöne Kommunikation zwischen den beiden.

Es muss ja nicht immer ein Spielzeug sen. Da eignet sich auch die Rute des Geschwisterchens, das meist in Bewegung ist.

Mein Foto-Handy wird natürlich auch wahrgenommen und diese "Gwundernase" wollte es genau wissen.

Die Mamma hat mal kurz genug und zieht sich auf das Bettsofa zurück, natürlich immer mit dem Kontrollblick, was die Kleinen wohl machen.

Wie üblich sucht sich jedes den Lieblingsplatz für ein Schläfchen. Diese junge Dame hier hat da ihren Stammplatz ergattert - ausgestreckt und entspannt.

Wie findest du meinen Blog? Feedback ist immer willkommen.

Letzte Einträge

© 2014 by Beatrice Bregante Sonderegger - "della LUPA BIANCA"

  • Facebook App-Symbol